Metallrestaurierung

„Die Restaurierung besteht in einem unmittelbaren Tätigwerden an beschädigten oder verfallenen Kulturgütern, mit dem Ziel, eine bessere Lesbarkeit herzustellen, wobei ihre ästhetische, historische und materielle Unversehrtheit soweit wie möglich zu wahren ist.“

E.C.C.O. Berufsrichtlinien: Der Beruf des Restaurators

Schloss Kirchengitter

Wir führen Metallrestaurierungen nach restauratorischen Grundsätzen wie Substanzerhalt, Reversibilität und Maßnahmentransparenz durch.

Wesentlicher Bestandteil dieser Arbeit sind Bestandsaufnahme, Dokumentation und Ausarbeitung von Restaurierungskonzepten.

Barockblatt

Erhaltung, Konservierung und Pflege des Bestandes stehen an erster Stelle. Für ergänzende Arbeiten führen wir Rekonstruktionen und Kopien von Metallarbeiten aller Epochen durch, unter Zuhilfenahme historischer Arbeitstechniken wie z.B. Feuerschweißen und Vergolden.

Umlenkrad Förderturm

Referenzen

Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege

Bayerische Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen

Neues Schloss Schleißheim

Schloss Nymphenburg

Neue Residenz Bamberg

Oberharzer Bergbaumuseum Clausthal-Zellerfeld

Stiftskirche der Benediktinerabtei St. Michael, Metten

Ehemalige Wallfahrtskirche St. Corona, Altenkirchen

Pfarrkirche St. Konrad, Landshut

Schloss Gerzen

Pfarrkirche St. Michael, Reisbach

Restaurierung